Paulshöhe-Schwerin.de

Paulshöhe Schwerin

Die Paulshöhe im Schweriner Stadtteil Ostorf soll ein Wohngebiet werden. Bereits im Dezember 2010 beschloss die Stadtvertretung die Verlagerung des Fußballsports von der Paulshöhe in den künftigen Sportpark Lankow. Die betroffenen Vereine (auch der 2003 neu gegründete SG Dynamo Schwerin e.V.) stimmten dem Umzug vorher zu. Im Jahr 2018 wurde nach langer Diskussion der Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans "Wohnpark Paulshöhe" gefasst und somit das B-Plan-Verfahren eingeleitet. Für mehr Bürgerbeiteiligung wurde ein sogeganntes Dialogforum mit acht ausgelosten Einwohnerinnen und Einwohnern durchgeführt, welches erste Anregungen geben und Vorschläge zur künftigen Wohnbebauung erarbeiten sollte. Der Hauptausschuss lehnte jedoch am 12. Oktober 2021 sowohl die Vorschläge des Dialogforums als auch sämtliche Änderungsanträge dazu ab. Somit werden die Ergebnisse des Dialogforums nicht oder nur teilweise bei der weiteren Planung berücksichtigt.


 

Fußballzentrum Lankow fertiggestellt - Kosten 5,7 Mio. Euro - SG Dynamo kann bald umziehen

Stadtvertretung
22.09.2021

Der Schweriner Oberbürgermeister teilte auf Anfrage des Stadtvertreters Heiko Steinmüller mit, dass seit 2009 insgesamt 5,7 Millionen Euro in das Fußballzentrum Lankow investiert wurden und die Fertigstellung des Rasenplatzes für den SG Dynamo Schwerin e.V. (SGD) bereits für Oktober 2021 geplant ist. Demnach gibt es dann 14 ligafähige Fußballplätze in Schwerin. Der ermittelte Bedarf sei damit gedeckt.

In Abhängigkeit der Witterung kann SG Dynamo voraussichtlich ab dem Frühjahr 2022 den neuen Fußballplatz in Lankow bespielen. Somit kann die Paulshöhe dann wie geplant als Sportplatz aufgegeben werden.

Umzug des SG Dynamo Schwerin von der Paulshöhe in den Sportpark Lankow - www.paulshöhe-schwerin.de

Die Stadt Schwerin hat nach eigener Angabe 274.431,60 Euro Fördermittel erhalten. Zudem bekam der FC Mecklenburg Schwerin e.V. noch weitere Fördermittel in Höhe von 1.024.954,57 Euro für das Fußballzentrum Lankow.

Am 3. Juni 2021 schrieb die SVZ in dem Artikel "Jetzt kann der Rasen wachsen", dass in Lankow außerdem noch 300 Sitzplätze, eine Überdachung der Zuschauertribüne und zusätzliche Aufenthaltsräume für den SG Dynamo in Planung seien. Hierfür wären zusätzliche Mittel erforderlich.

Fußballpatz des SG Dynamo Schwerin e.V. im neuen Sportpark Lankow - Foto am 1. Juli 2021

 

 

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Bebauungsplan 106 Wohnpark Paulshöhe Schwerin