Paulshöhe-Schwerin.de

Der ehemalige Sportplatz Paulshöhe im Schweriner Stadtteil Ostorf wird ein Wohngebiet. Bereits 2010 beschloss die Stadtvertretung fast einstimmig die Verlagerung des Fußballsports von der Paulshöhe in den Sportpark Lankow. Nach intensiver Diskussion, ob der Sportplatz doch als Spielstätte erhalten bleiben solle, wurde 2018 der Bebauungsplan "Wohnpark Paulshöhe" aufgestellt und damit das B-Plan-Verfahren eingeleitet. Im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung diskutierte im Herbst 2020 ein elfköpfiges Dialogforum über die Details der künftigen Wohnbebauung und formulierte Empfehlungen, denen die Stadtvertretung im November 2021 in geänderter Form zustimmte. Auf dieser Grundlage wird derzeit ein städtebaulicher Planungswettbewerb durchgeführt. Aus den Ergebnissen des Wettbewerbs wird der noch zu beschließende Bebauungsplan "Wohnpark Paulshöhe" entwickelt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich 2024.

letztes Liga-Spiel auf der Paulshöhe am 4. Juni 2022

04.06.2022

Am 4. Juni 2022 wurde das letzte Liga-Spiel vor etwa 2200 Zuschauern auf der Paulshöhe ausgetragen. Es traten die SG Dynamo Schwerin und der FC Anker Wismar gegeneinander an. Die SGD gewann mit 1:0 und sicherte sich damit den Aufstieg von der Verbandsliga MV in die Oberliga des Nordostdeutschen Fußballverbandes NOFV (fünfte Liga). Nach Abschluss der Saison finden die Liga-Spiele der SGD im neuen 6 km entfernten Fußballzentrum Schwerin-Lankow statt.

Abschied von der Paulshöhe - Schweriner Sportgeschichte endet | NDR.de - Sport

letztes Liga-Spiel auf der Paulshöhe am 04.06.2022

4. Juni 2022 letztes Liga-Spiel auf der Paulshöhe

Umzug von Paulshöhe in den Sportpark Lankow

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Erbärmlich
von Gast am 02.06.2022 um 09:45
Profit und Gier haben sich durchgesetzt. Schwerin gibt hier kulturelles Erbe auf.

Kommentar hinzufügen

 

Bebauungsplan 106 Wohnpark Paulshöhe Schwerin