Paulshöhe-Schwerin.de

Der ehemalige Sportplatz Paulshöhe im Schweriner Stadtteil Ostorf wird ein Wohngebiet. Bereits 2010 beschloss die Stadtvertretung fast einstimmig die Verlagerung des Fußballsports von der Paulshöhe in den Sportpark Lankow. Nach intensiver Diskussion, ob der Sportplatz doch als Spielstätte erhalten bleiben solle, wurde 2018 der Bebauungsplan "Wohnpark Paulshöhe" aufgestellt und damit das B-Plan-Verfahren eingeleitet. Im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung diskutierte im Herbst 2020 ein elfköpfiges Dialogforum über die Details der künftigen Wohnbebauung und formulierte Empfehlungen, denen die Stadtvertretung im November 2021 in geänderter Form zustimmte. Auf dieser Grundlage wird derzeit ein städtebaulicher Planungswettbewerb durchgeführt. Aus den Ergebnissen des Wettbewerbs wird der noch zu beschließende Bebauungsplan "Wohnpark Paulshöhe" entwickelt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich 2024.

Sanierung des Fußballplatzes würde hypothetisch 4,65 Millionen Euro kosten (Stand 2014)

Stadtvertretung
13.03.2014

Auf Anfrage der SPD-Grüne-Fraktion teile die Oberbürgermeisterin am 13. März 2014 mit, dass die politisch nicht gewollte Sanierung des Sportplatzes Paulshöhe hypothetisch 4,65 Millionen Euro kosten würde. (Anmerkung: Die Baukosten steigen jährlich um etwa vier Prozent.) Allerdings komme die Sanierung der Paulshöhe nicht in Frage, da an der 2010 beschlossenen Konzentration des Fußballsports im Sportpark Lankow festgehalten werden soll.

Die Oberbürgermeisterin weist noch einmal darauf hin, dass dies eine Grobkostenschätzung ist. Für eine Sanierung der Paulshöhe gibt es keine Planungsunterlage. Diese müsste erst in Auftrag gegeben werden wie auch eine detailiierte Leistungsbeschreibung. Für die Erstellung einer solchen Unterlage ist im aktuellen Haushalt 2014 kein Geld eingestellt. In Anbetracht der dauerhaft weggefallenen finanziellen Lesitungsfähigkeit der Landeshauptstadt und der damit verbundenen weiteren Zunahme der Verschuldung sind in allen Bereichen die Investitionen kritisch zu hinterfragen. So sind im Sportpark Lankow noch erhebliche Investitionsanstrengungen zu leisten, um das beschlossene Fußballkonzept umzusetzen. Für eine Sanierung der Paulshöhe wird daher kein Raum gesehen.Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Bebauungsplan 106 Wohnpark Paulshöhe Schwerin